30.11. Demo „GEMEINSAM FÜR KLIMAGERECHTIGKEIT – KOHLE STOPPEN, DÖRFER RETTEN!“
Aktion “Rote Linie für Kohle, Erdgas und Müll” am 28.10.19, 15.30 Uhr
16.09. Aktion zur Vorstellung Machbarkeitsstudie Berliner Kohleausstieg
Alle Infos zur Coal & Boat 2019 am 18. August in Potsdam

Kohle News

Vattenfall bekommt keinen Schadensersatz

Vor zwei Jahren legten Greenpeaceaktivisten den Kohle-Transport im Tagebau Welzow Süd für einen Tag lahm. Dagegen hatte Vattenfall Schadensersatzansprüche geltend gemacht, die nun vom Cottbuser Landgericht abgelehnt wurden. Der Energieriese konnte trotzdem einen Teilerfolg erzielen - und die Umweltverbände gehen nun einen Schritt weiter... Weiterlesen

Berliner Trinkwasser in Gefahr?

Die Braunkohle-Tagebaue in der Lausitz sorgen für Streit: Sie belasten die Spree mit Sulfat, weswegen die Hauptstädter um ihr sauberes Trinkwasser fürchten. Brandenburg dagegen verweist auf tausende Jobs, die an der Industrie hängen... Weiterlesen

Krisengipfel zur Sulfatbelastung im Trinkwasser im November

Die Tagebaue in der Lausitz belasten die Spree so stark mit Sulfaten, dass die Folgen bald auch im Trinkwasser spürbar sein könnten. Wegen der gestiegenen Werte in Berliner und Brandenburger Gewässern ist im November ein Krisengipfel geplant. Noch allerdings ist unklar, ob auch Sachsen dabei ist... Weiterlesen

Goliath im Tagebau

Garzweiler ist das neue Wendland: Demonstranten übten jahrelang beim Protest gegen Atomkraft und ziehen nun gegen die Braunkohle zu Felde. Sie haben gute Gründe. Selbst die Bundeskanzlerin blies bereits zur "Dekarbonisierung"... Weiterlesen

"Unangemessen und absurd"

Dass ausgerechnet RWE die Demonstranten wegen Hausfriedensbruch verklagt, sei lächerlich, meint Jürgen Döschner. Schließlich stört der Konzern seit Jahren den Frieden ganzer Regionen. Der Protest - vielleicht nicht legal, aber legitim - werde sich nicht mit Schlagstöcken aufhalten lassen... Weiterlesen