Petition: Rettet unser Wasser - neue Tagebaue ausschließen!
Aktion und Interview: Lasst euch das Bier nicht versalzen
Eindrücke von der Coal & Boat 2017
Offener Brief: KAB fordert Transparenz und Beteiligung bei Kohleausstiegsstudie

Kohle News

Schock für RWE und Vattenfall - Bundesnetzagentur streicht Braunkohle-Kraftwerke aus ihrer Planung

Die Braunkohle ist eines der letzten profitablen Geschäftsfelder von RWE und Vattenfall. Doch jetzt streicht die Bundesnetzagentur in ihren Planungen mehr als die Hälfte der Kraftwerke.
Hierfür gibt es zwei Gründe. Zum einen sinkt seit Jahren der Kohle-Strompreis an der Börse. Zum anderen hat die Bonner Behörde nun zum ersten Mal berücksichtigt, dass die Bundesregierung den deutschen Kohlendioxid-Ausstoß bis 2020 im Vergleich zu 1990 um jeden Preis um 40 Prozent senken will Dazu hat sie für diesen Herbst einen Aktionsplan angekündigt, nach dem die Stromerzeuger den Ausstoß des Klimagases massiv reduzieren sollen... Weiterlesen

Landtagsausschüsse wollen mit Berliner Kollegen über Braunkohle reden

Potsdam - Nach der Ankündigung der Fraktionen im Berliner Abgeordnetenhaus, sich in den geplanten Ausbau des Tagebaus Welzow-Süd bei Cottbus einmischen zu wollen, gibt es eine Reaktion im Potsdamer Landtag: Die Vorsitzenden der Ausschüsse für Wirtschaft und Energie, Ralf Holzschuher (SPD), und für Infrastruktur und Landesplanung, Steeven Bretz (CDU), haben Berliner Fachausschüsse in die Lausitz eingeladen. Das teilte der Landtag am Dienstag mit. Ziel sei es, einen Diskussionsprozess auf Fachebene anzustoßen, sagte Bretz. Das Treffen ist laut Mitteilung im ersten Halbjahr geplant... Weiterlesen

Polnisches Interesse an Vattenfall

Warschau/Cottbus (ds) Das führende polnische Energieunternehmen PGE zeigt offenbar Interesse am Kauf der Braunkohlesparte des schwedischen Konzerns Vattenfall in der Lausitz. Bereits im November hatte sich ein tschechischer Energiekonzern als Kaufinteressent präsentiert... Weiterlesen