Eindrücke von der Coal and Boat 2018
Bericht vom Fachgespräch zur Sulfatbelastung der Spree
Wärme auf Berliner Art?
Positionspapier zur Berliner Wärmewende

Kohle News

Vattenfall macht erneut Milliardenverluste

Der Umstieg von konventionellen zu erneuerbaren Energien hinterlässt auch beim schwedischen Energiekonzern Vattenfall tiefe Spuren. Im zweiten Quartal 2015 hat das Unternehmen erneut Milliardenverluste geschrieben. Hintergrund sind unter anderem die niedrigen Strompreise sowie hohe Investitionen, unter anderem in Windparks... Weiterlesen

Vattenfall will Lausitz bis Mitte 2016 aufgeben

Die Lausitzer Kohlekumpel müssen sich auf einen neuen Arbeitgeber einstellen: Der schwedische Energiekonzern Vattenfall will die Braunkohle möglichst schnell loswerden. Bis Mitte 2016 soll der Verkauf der Tagebaue und Kraftwerke erledigt sein. Das bestätigte Vattenfall-Vorstand Hartmuth Zeiß am Rande einer Belegschaftsversammlung in Jänschwalde... Weiterlesen

Vattenfall-Zukunft in der Lausitz vorerst sicher

Mehrere tausend Bergleute und Kraftwerker aus Sachsen und Brandenburg haben sich am Freitag in Jänschwalde über die Zukunft ihrer Arbeitsplätze informiert. Der Betriebsrat hatte sie zu dem Treffen an dem Kraftwerksstandort in der Niederlausitz eingeladen... Weiterlesen

Gewässer leiden unter Braunkohle-Bergbau

Was die europäische Wasser-Rahmenrichtlinie für die Vertiefung der Ems verlangt, müsste für Braunkohletagebaue erst recht gelten: dass sich bei Eingriffen der Zustand eines Gewässers nicht verschlechtern darf. Das fordern Umweltverbände in einer umfangreichen Stellungnahme zum Flussgebiet, zu dem die dortige Spree gehört... Weiterlesen