Waldspaziergang am Lausitzer Tagebau
Rote Linie 8.12.2018
Eindrücke von der Coal and Boat 2018
Bericht vom Fachgespräch zur Sulfatbelastung der Spree

Kohle News

Vattenfall appelliert an Klimacamper: Sicheres Camp muss das Ziel sein

Zum Auftakt des diesjährigen Klimacamps in Groß Gastrose am 5. August hat Vattenfall an das Verantwortungsbewusstsein der Organisatoren appelliert. Oberstes Ziel für die Beteiligten müsse es sein, dass im Zusammenhang mit den geplanten Aktivitäten weder Teilnehmer und Besucher des kohlekritischen Zeltlagers noch Vattenfall-Mitarbeiter zu Schaden kommen, erklärte Vattenfall... Weiterlesen

Baden in der Spree frühestens in einigen Jahren möglich

Ein Bad im Herzen Berlins nehmen und an Stadtschloss, Lustgarten und den großen Museen entlang schwimmen - das klingt verlockend. Die Initiative "Flussbad Berlin" will an der Spree eines der schönsten Flussbäder der Welt bauen. "Spätestens 2025 wollen wir das Flussbad eröffnen. Dann wäre es 100 Jahre her, dass die Berliner in der Spree baden konnten", sagt Susanne Bernstein, Koordinatorin der Geschäftsstelle. Weiterlesen

Streit um brisante Braunkohle-Studie

Wie stark verunreinigen Braunkohle-Tagebaue und ihre Folgen das aus der Spree gewonnene Trinkwasser? Seit Monaten streiten die Frankfurter Wasserwerke darüber mit dem bundeseigenen Bergbausanierer LMBV. Nun enthüllt der SPIEGEL: Die LMBV hielt monatelang ein brisantes Gutachten zu dieser Thematik unter Verschluss... Weiterlesen