Aktion “Rote Linie für Kohle, Erdgas und Müll” am 28.10.19, 15.30 Uhr
16.09. Aktion zur Vorstellung Machbarkeitsstudie Berliner Kohleausstieg
Alle Infos zur Coal & Boat 2019 am 18. August in Potsdam
Waldspaziergang am Lausitzer Tagebau

Kohle News

Wie gelingt die erneuerbare Wärmewende in Berlin?

Kohleausstieg Berlin stellt Gutachten zur Co2 Reduzierung im Berliner Fernwärmenetz  vor und veröffentlicht Positionspapier zur Berliner Wärmewende

Das Bündnis Kohleausstieg Berlin hat heute im Rahmen eines Pressegespräches ein Gutachten der Rechtsanwälte Günther (Dr. Dirk Legler und Dr. Roda Verheyen) vorgestellt, dass rechtliche Möglichkeiten zur CO2-Reduzierung im Berliner Fernwärmenetz untersucht hat. Im Rahmen des Gutachtens werden verschiedene rechtliche Varianten entwickelt, was ein Landesgesetzgeber in Berlin unternehmen kann, um CO2 Emissionen durch Kraftwerke, die in das Berliner Fernwärmenetz einspeisen, ab sofort schrittweise zu reduzieren. Das vollständige Gutachten ist hier abrufbar: https://www.kohleausstieg-berlin.de/images/Gutachten_ber_rechtliche_Mglichkeiten_zu_CO2-Reduzierung_im_Berliner_Fernwrmenetz.pdf
Eine Kurzfassung des Inhaltes hierhttps://www.kohleausstieg-berlin.de/images/Kurzfassung_Gutachten_Co2_Reduzierung_Berliner_Fernwrmenetz.pdf

Parallel dazu veröffentlichte das Bündnis bestehend aus Berliner Umwelt- und Klimaschutzverbänden wie dem BUND Berlin, BürgerBegehren Klimaschutz, Greenpeace Berlin, den Naturfreunden Berlin und Power Shift ein Positionspapier zur Wärmewende in Berlin anlässlich der Veröffentlichung der Machbarkeitsstudie zum Kohleausstieg durch Vattenfall und den Berliner Senat. Das Positionspapier ist hier abrufbar: https://www.kohleausstieg-berlin.de/images/KAB_Positionspapier_Wrmewende_10_2019.pdf