Petition: Rettet unser Wasser - neue Tagebaue ausschließen!
Aktion und Interview: Lasst euch das Bier nicht versalzen
Eindrücke von der Coal & Boat 2017
Offener Brief: KAB fordert Transparenz und Beteiligung bei Kohleausstiegsstudie

Kohle News

Zu hohe Arsen-Werte im Schlamm von Spree-Fließen

(Potsdamer Neueste Nachrichten) Im Schlamm der Spree-Fließe rund um den Tagebau Welzow-Süd in der brandenburgischen Lausitz sind die Arsen-Werte nach einer Untersuchung der Umweltschutzorganisation BUND teils deutlich überhöht. Auch bei Kupfer, Nickel und Zink seien die Werte mehrfach überschritten worden, teilte BUND-Landesgeschäftsführer Axel Kruschat am Montag in Potsdam mit. Weiterlesen...